Über uns

Die Rheinischen Versorgungskassen

Partner der kommunalen Familie im Rheinland

Die Rheinischen Versorgungskassen (RVK) mit Sitz im Rheinlandhaus in Köln-Deutz sind Dienstleister für

  • Städte, Gemeinden und Kreise
    • in Teilen von Nordrhein-Westfalen (Regierungsbezirke Köln und Düsseldorf) sowie
    • in den ehemaligen Regierungsbezirken Koblenz und Trier des Landes Rheinland-Pfalz,
  • die StädteRegion Aachen,
  • den Landschaftsverband Rheinland,
  • die kommunalen Spitzenverbände und
  • sonstige Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts.

Mit über 410 Beschäftigten werden rund 2.900 Arbeitgeber in verschiedenen Geschäftsfeldern betreut. Neben den Kernaufgaben Beamtenversorgung, Zusatzversorgung und einem Versorgungsrücklagenfonds, bieten die RVK auch Unterstützung in den Bereichen Beihilfen und Personalentgelte an.

Als erfahrene Ansprechpartner in Sachen Beamtenversorgung betreuen die RVK heute 407 Mitglieder - überwiegend Kommunen - zu allen versorgungsrechtlichen Fragen und zahlen die Beamtenpensionen aus. Die RVK bauen dabei als strategischer Investor für die Kommunen mit einer Fonds-Lösung Versorgungsrücklagen auf, um dem stetigen Anstieg der anfallenden Versorgungsleistungen nachhaltig gerecht zu werden.

Im Geschäftsbereich Zusatzversorgung werden die Konten von rund 726.000 Versicherten geführt und rund 175.000 Rentnerinnen und Rentner bereits versorgt.

Als kompetenter und verlässlicher Ansprechpartner beraten wir Sie auch gerne individuell.