Kennzahlen

Stand: 30.06.2017

Beamtenversorgung

Berechnung und Zahlung beamtenrechtlicher Versorgungsleistungen und weiterer Leistungen für die Bediensteten der Kassenmitglieder auf Umlagebasis und - rein mitgliedsbezogen - im Erstattungsverfahren

Mitglieder 407
Versorgungsempfängerinnen und Versorgungsempfänger rund 12.200
Umlagepflichtige Stellen rund 16.300
Kapital rund 96 Mio. Euro

Versorgungsrücklagen

Treuhänderische Verwaltung der von den Mitgliedern der Versorgungskasse gebildeten Versorgungsrücklagen zur Rückdeckung künftigen Versorgungsaufwands

Volumen des KVR-Fonds rund 1,10 Mrd. Euro

Beihilfen

Festsetzung, Berechnung und Zahlung der beamtenrechtlich zu gewährenden Beihilfen aufgrund ausdrücklicher gesetzlicher Ermächtigung

Mitglieder 340
Beihilfeberechtigte rund 32.000

Personalentgelte

Berechnung und Auszahlung der Bezüge, monatliche und jährliche Abrechnungsnacharbeiten, Bescheinigungen, Statistiken, Auswertungen; Aufgaben als Landesfamilienkasse

Mitglieder Personalentgelte 56
Mitglieder Landesfamilienkasse 72
Abrechnungsfälle rund 25.000 monatlich
Reisekostenabrechnungen rund 20.500 jährlich

Zusatzversorgung (Pflichtversicherung)

Zahlung der Betriebsrenten als zusätzliche Alters-, Erwerbsminderungs- und Hinterbliebenenversorgung für die Beschäftigten der Kassenmitglieder auf der Grundlage tarifvertraglicher Bestimmungen

Mitglieder (Arbeitgeber) 2.570
Pflichtversicherte rund 343.700
Beitragsfrei Versicherte rund 368.700
Betriebsrentenberechtigte rund 180.000
Kapital rund 5,42 Mrd. Euro

Zusatzversorgung (Freiwillige Versicherung)

Zahlung von Renten aus der Freiwilligen Versicherung, die im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung durch Entgeltumwandlung oder unter Inanspruchnahme der sogenannten Riesterförderung sowie im Wege der Höherversicherung durch den Arbeitgeber zugunsten der Beschäftigten durchgeführt werden kann

Versicherte rund 24.100
Kapital rund 359 Mio. Euro
Diese Internetseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch die Seiten der RVK surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es nach dem Klick auf "Weiterlesen". Weiterlesen