Aufgaben

Für unsere Mitglieder übernehmen wir folgende Aufgaben:

Beamtenversorgung

  • Berechnung und Zahlung der Versorgungsleistungen auf Umlagebasis und - rein mitgliedsbezogen - im Erstattungsverfahren
  • Vorläufige Dienstzeitberechnungen
  • Dienstunfallfürsorge
  • Nachversicherung
  • Versorgungsausgleichsauskünfte an die Familiengerichte
  • Kinderbezogene Leistungen (Familienkasse)

Versorgungsrücklagen

  • Treuhänderische Verwaltung der Versorgungsrücklagen, die die kommunalen Dienstherren zur Rückdeckung ihrer künftigen Pensionsverpflichtungen bilden
  • Berechnungen der Pensionsrückstellungen nach der Neuen Kommunalen Finanzverfassung (Doppik)
  • Aufzeigen der mitgliedsbezogenen Entwicklung der künftigen Versorgungsleistungen durch versicherungsmathematische Gutachten
  • Planung von Vorsorgestrategien für den Umgang mit steigenden Versorgungsleistungen

Beihilfen

  • Berechnung, Festsetzung und Zahlung der Beihilfen für Beamtinnen und Beamte sowie beihilfeberechtigte Tarifbeschäftigte

Personalentgelte

  • Berechnung und Zahlung der Beamtenbesoldung und der Entgelte für Beschäftigte
  • Berechnung und Zahlung von Reisekosten
  • Als Landesfamilienkasse Bearbeitung von Kindergeld für die Mitgliedskommunen mit Sitz im Gebiet des Landschaftsverbands Rheinland

Zusatzversorgung

  • Durchführung der tarifvertraglich vorgesehenen betrieblichen Altersversorgung (Pflichtversicherung) im Umlage- oder im Kapitaldeckungsverfahren
  • Durchführung der tarifvertraglich vorgesehenen Freiwilligen Versicherung (mit Riesterförderung oder im Wege der Entgeltumwandlung) zur Aufstockung der Betriebsrente aus der Pflichtversicherung
Diese Internetseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch die Seiten der RVK surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es nach dem Klick auf "Weiterlesen". Weiterlesen