Höhe

Die Rente aus der Freiwilligen Versicherung wird aus den bis zum Rentenbeginn eingezahlten Beiträgen berechnet.

Sie erhalten in jedem Jahr eine Anwartschaftsmitteilung über die

  • im Vorjahr vom Arbeitgeber gemeldeten zusatzversorgungspflichtigen Entgelte aus der Pflichtversicherung,
  • im Vorjahr eingezahlten Beiträge zur Freiwilligen Versicherung,
  • Versorgungspunkte aus den Entgelten und Beiträgen sowie
  • die Höhe der aktuellen Rentenanwartschaft.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite Anwartschaftsmitteilung.

Für die bis zum Rentenbeginn noch gemeldeten Entgelte und eingezahlten Beiträge erhöhen sich Ihre Versorgungspunkte und entsprechend Ihre Rentenanwartschaft.

Ihre Rentenleistung wird entsprechend den für Ihren Vertrag gültigen Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) gekürzt, wenn Sie

  • die Rentenleistungen vor Beginn der Regelaltersrente in Anspruch nehmen (AVB Tarif 2002); die Kürzung entspricht in der Regel der Kürzung der gesetzlichen Rente
  • die Rentenleistungen vor Vollendung des 65. Lebensjahres in Anspruch nehmen (AVB Tarif 2010); die Kürzung beträgt 0,5 % je Monat

Die Rente wird im Tarif 2010 um 0,5 % je Monat erhöht, wenn Ihre Rente nach Vollendung des 65. Lebensjahres beginnt. Die laufende Rente wird jährlich zum 1. Juli durch Erhöhung des Rentenbetrags um 1 % angepasst.

Diese Internetseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch die Seiten der RVK surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es nach dem Klick auf "Weiterlesen". Weiterlesen