Wir möchten unseren Internet-Auftritt für Sie weiter optimieren und nutzen deshalb Cookies und das Analyse-Programm Piwik. Mit Ihrer Zustimmung dazu helfen Sie uns, den Webauftritt für die Besucher zu verbessern. Vielen Dank dafür!
zustimmen
Zu unserer Datenschutzerklärung gelangen Sie mit dem Klick [Weiterlesen]
schließen

Nachrichten

Mit unserer Nachricht vom 26.07.2018 haben wir Sie darüber informiert, dass es aufgrund eines erhöhten Arbeitsaufkommens in der Leistungsabteilung der RZVK vorübergehend zu längeren Bearbeitungszeiten kommt.

Wir haben für Sie die maßgeblichen Werte und Zahlen des Jahres 2019 in einer Übersicht zusammengestellt.

Die Grenzwerte für die zusätzliche Umlage gemäß § 76 der Satzung, § 38 ATV-K für den Zeitraum 01.02.2017 bis 28.02.2018, die wir bereits in unserer Nachricht vom 14.11.2016 mitgeteilt haben, betragen monatlich 7.342,28 Euro bzw. 11.265,26 Euro im Monat der Jahressonderzahlung.

Aufgrund eines erhöhten Arbeitsaufkommens kommt es in der Leistungsabteilung der RZVK vorübergehend zu längeren Bearbeitungszeiten.

Rund 185.000 Rentnerinnen und Rentner der RZVK können sich über eine Rentenerhöhung zum 01.07.2018 freuen.

-->