Regionalkonferenz in Plaidt

Bereich: Über uns

Am 22. Oktober begrüßte der Geschäftsführer der RVK, Miguel Freund, rund 20 Hauptverwaltungsbeamtinnen und Hauptverwaltungsbeamte auf der 21. Regionalkonferenz im neuen Rathaus der Verbandsgemeinde Pellenz in Plaidt.

Im Anschluss an die Begrüßung stellte Bürgermeister Klaus Bell die Verbandsgemeinde vor, deren Geschichte maßgeblich und nachhaltig von der Bau-, Steine- und Erdenindustrie geprägt ist. Die Geschäftsfelder der RVK wurden in Form eines zweiminütigen Kurzfilms präsentiert, auf den der Bericht des Geschäftsführers und der Geschäftsbereichsleitungen zu den aktuellen Entwicklungen in der Altersversorgung folgte.

Im zweiten Teil der Veranstaltung trug Robert Helpenstell, Leiter des Geschäftsbereichs Beamtenversorgung und Beihilfen, nach einem weiteren einführenden Kurzfilm zum Schwerpunktthema „Nach der Wahl ist vor der Wahl – wie gut bin ich für den Fall der Fälle versorgt?“ vor. Die Voraussetzungen für die Gewährung von Versorgungsleistungen für kommunale Hauptverwaltungsbeamtinnen und Hauptverwaltungsbeamte wurde hierbei anhand von Beispielfällen veranschaulicht. Der Vortrag stieß auf großes Interesse der Teilnehmenden und gab Anlass für viele Wortmeldungen.
Besonderen Zuspruch fand das Angebot zu einer individuellen Beratung im Hause der RVK.

Die regelmäßigen regionalen Konferenzen der Rheinischen Versorgungskassen eröffnen den Hauptverwaltungsbeamtinnen und Hauptverwaltungsbeamten die Möglichkeit, sich in persönlichem Kontakt und im Austausch mit der Leitungsebene der Rheinischen Versorgungskassen aus erster Hand über aktuelle Entwicklungen auf dem Themenfeld Altersversorgung zu informieren.

Zurück