Regionalkonferenz in Boppard

Bereich: Über uns

Am 5. Mai 2017 fand die insgesamt 16. Regionalkonferenz der Rheinischen Versorgungskassen (RVK) im Tagungshaus der Kommunalakademie Rheinland-Pfalz in Boppard statt. Rund 30 Vertreterinnen und Vertreter der Mitgliedskommunen nahmen daran teil.

Burkhard Höhlein, Leiter der Akademie, wies in seinem Grußwort auf die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit den RVK hin.

Nach Vorstellung der Aufgaben und Dienstleistungen berichteten die Leiterin und die Leiter der einzelnen Geschäftsbereiche der RVK über aktuelle Entwicklungen in der Altersversorgung. Peter Grieshaber, Leiter der Abteilung Mitgliederbetreuung des Geschäftsbereichs Beamtenversorgung und Beihilfen, präsentierte das Schwerpunktthema "Finanzierung der Beamtenversorgung - Vorsorge durch Kapitalbildung in Fonds: Flexibel und individuell". Die Darstellung, wie die Mitgliedskommunen mit Unterstützung der RVK ihre Strategie für die Altersversorgung ihrer Beamtinnen und Beamten individuell und vorsorgend gestalten können, stieß auf großes Interesse.

Die regelmäßig stattfindenden Regionalkonferenzen bieten den kommunalen Hauptverwaltungsbeamtinnen und Hauptverwaltungsbeamten die Möglichkeit zum persönlichen Kontakt und Austausch mit der Leitungsebene der Rheinischen Versorgungskassen. Hierbei werden Fragen zum breitgefächerten Themenfeld der Altersversorgung beantwortet sowie Informationen zu aktuellen Entwicklungen weitergegeben.

Zurück

Diese Internetseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch die Seiten der RVK surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es nach dem Klick auf "Weiterlesen". Weiterlesen