Besoldungs- und Versorgungsanpassung RLP 2017/2018

Bereich: Beamtenversorgung

Durch das geplante Landesgesetz zur Anpassung der Besoldung und Versorgung 2017/2018 soll das Tarifergebnis zeit- und wirkungsgleich für die rheinland-pfälzischen Beamtinnen und Beamten sowie Versorgungsempfängerinnen und Versorgungsempfänger übernommen werden. Rückwirkend zum 1. Januar 2017 werden die Bezüge damit um 2 % sowie ab dem 1. Januar 2018 um weitere 2,35 % erhöht.

Mit den Julibezügen erfolgen entsprechende Vorgriffszahlungen.

Zurück

Diese Internetseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch die Seiten der RVK surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es nach dem Klick auf "Weiterlesen". Weiterlesen